Allgemeine Krankengymnastik

Krankengymnastik deckt Behandlungen zu Prävention, Therapie und Rehabilitation von Verletzungen ab.
Die Krankengymnastische Behandlungstechniken dienen z.B. der Therapie von Fehlentwicklungen, Erkrankungen, Verletzungen, Verletzungsfolgen und Funktionsstörungen der Haltungs- und Bewegungsorgane sowie innerer Organe und des Nervensystems mit mobilisierenden und stabilisierenden Übungen und Techniken.

Die Anwendung verschiedener aktiver und/oder passiver Behandlungsformen kann beim Menschen Schmerzen beseitigen, gesunde (physiologische) Bewegungsabläufe wiederherstellen, unausgewogene Muskelkraftverhältnisse (muskuläre Dysbalancen) ausgleichen.

Weitere Informationen

Krankengymnastik/Physiotherapie bei Wikipedia